Übergang Schule-Beruf

 

Übersicht zur Ausbildungsvermittlung im Landkreis erschienen

Diese Übersicht enthält jeweils die jährlichen Zeitpunkte, wann genau wo etwas in Bezug auf Ausbildungsvermittlung geschieht. Wann sucht z. B. die Bundesagentur für Arbeit Stralsund Ausbildungsplätze, wann werden Jugendliche beraten und wann werden welche flankierende Maßnahmen umgesetzt.

Die Übersicht steht hier als download zur Verfügung: Übersicht Ausbildungsvermittlung [PDF: 92 KB]  

Aktuelle Veranstaltungen für Jugendliche, Eltern und Fachkräfte

Hier finden Sie Veranstaltungshinweise. Veranstaltungen im Überblick

Tagung „Die Rolle der Jugendsozialarbeit in der rechtskreisübergreifenden Zusammenarbeit – Chancen und Herausforderungen“

Seit 2015 wirkt an der Schnittstelle Schule, Bundesagentur für Arbeit, Landkreis Vorpommern-Rügen Fachdienste Jugend und Sozialpädagogischer Dienst sowie Kommunales Jobcenter, zusätzlich zu den bestehenden Angeboten der Jugendsozialarbeit, das Bundesprogramm JUGEND STÄRKEN im Quartier. Die erste Programmrunde wird im Dezember 2018 beendet sein. Zum Auftrag des Bundesprogrammes gehört u.a. die strategische Weiterentwicklung der rechtskreisübergreifenden Zusammenarbeit. 

Die Tagung versteht sich als Meilenstein einerseits für den Abschluss einer Pilotphase für JUGEND STÄRKEN im Quartier und andererseits auf dem Weg zu einer rechtskreisübergreifenden Zusammenarbeit, deren Ausgangspunkte der einzelne Jugendliche mit seinen Potenzialen, Lebensbedingungen und Vorstellungen sowie die jeweiligen gesetzlichen Aufträge sind.

Alle weiteren Informationen können Sie dem Anhang entnehmen. Mögliche Programmänderungen werden hier [PDF: 713 KB] veröffentlicht.

Anmeldungen sind ab sofort möglich: Anmeldeformular [PDF: 561 KB]

„Jugendsozialarbeit und rechtskreisübergreifende Zusammenarbeit bei der Berufsorientierung und beim Übergang von der Schule in den Beruf"

Sehr intensiv beschäftigte sich der Jugendhilfeausschuss des Landkreises Vorpommern-Rügen in einer Klausurtagung mit diesem Thema. Um im Ergebnis künftige Handlungsschwerpunkte erarbeiten zu können, erfolgte der thematische Einstieg anhand von Ausführungen zum aktuellen Stand der rechtskreisübergreifenden Zusammenarbeit, der Jugendsozialarbeit darin, den Vor- und Nachteilen sowie mit konkreten Projekten zur Berufsorientierung.

Als künftige Handlungsschwerpunkte gelten seitdem:

- Umsetzung des § 13 Abs. 4 SGB VIII

- Erfassung aller Maßnahmen der Jugendsozialarbeit in der Maßnahmeübersicht des Arbeitsbündnisses Jugend und Beruf

- gemeinsame Auswertung von SGB II, SGB III und SGB VIII aller nach § 13 SGB VIII finanzierten Angebote   

- Intensivierung bzw. weitere Umsetzung einer gemeinsamen Fallarbeit durch das SGB VIII mit dem SGB II und SGB III

Zusammenfassung Klausurtagung JHA [PDF: 1,2 MB]

 

Modellvorhaben "Integrierte Berufsorientierung" gestartet

Es beteiligen sich neun Schulen des Landkreises Vorpommern-Rügen an diesem dreijährigen Modellvorhaben. Ziel ist es, den Übergang von der Schule in den Beruf für mehr Schülerinnen und Schüler nahtloser zu gestalten. Weitere Informationen können hier nachgelesen werden. 

Umsetzung der "Strategie für den Übergang Schule-Beruf im Landkreis Vorpommern-Rügen"

Im September 2013 wurde durch das Regionale Übergangsmanagement ein Strategierpapier an, u.a. das Arbeitsbündnis Jugend und Beruf, übergeben. Es gilt auch jetzt noch, diese darin aufgezeigten Themen, zu bearbeiten. Diese Schwerpunkte waren und sind:

- weitere vertiefende rechtskreisübergreifende, strategisches Zusammenarbeit im Arbeitsbündnis

- Initiierung einer verwaltungsinternen Steuerungsgruppe für den Übergang Schule-Beruf

- Wahrnehmung einer koordinierende Tätigkeit durch den Landkreis

- Verbesserung der Berufs- und Studienorientierung

- Kompetenzerwerb durch bürgerschatliches Engagement

- geschlechtssensible Berufsorientierung

- Rolle der Eltern im Berufswahlprozess

- Begleitung von benachteiligten Jugendlichen als Schnittstellenaufgabe

Strategie für den Übergang Schule-Beruf im Landkreis Vorpommern-Rügen [PDF: 1,5 MB]

04.10.2017 
Quelle: Landkreis Vorpommern-Rügen 

© 2018 Landkreis VR