Seiteninhalt

Verhalten nach einem positiven Schnelltest/Selbsttest

Sie haben einen Schnelltest bzw. Selbsttest  (auch PoC- oder Antigen-Test genannt) durchgeführt und das Testergebnis ist positiv? Was jetzt genau zu tun ist und wie Sie sich am besten verhalten, wird in den folgenden Unterpunkten erklärt:

Mein PoC-Test ist positiv - Was jetzt?

Positiver Schnelltest und Symptome

Ein positives Ergebnis muss mittels eines PCR-Tests verifiziert werden, wenn Sie parallel auch Symptome haben.

Liegt bei Ihnen ein positives Ergebnis eines Schnell- oder Selbsttests vor, begeben Sie sich vorsorglich in Isolation. Sie haben jetzt 2 Möglichkeiten, einen PCR-Abstrich durchführen zu lassen:

  1. Sie kontaktieren Ihren Hausarzt und besprechen das weitere Vorgehen

  2. Sie begeben sich mit ihrem positiven Schnelltest zu einem PCR-Abstrichzentrum

Achtung! Bei einigen PCR-Testzentren müssen Sie vorher einen Termin für den Abstrich vereinbaren!

Was benötigen Sie für das Abstrichzentrum?

Am besten bringen Sie Ihren positiven Test mit oder machen ein Foto davon. Denken Sie auch an ein Ausweisdokument sowie Ihre Krankenkassen-Karte.

Haben Sie keinen Hausarzt?

Nutzen Sie die “Arztsuche“ der Kassenärztlichen Vereinigung MV oder wählen Sie die Rufnummer 116117.

Positiver Schnelltest und keine Symptome

Sie haben einen positiven Schnelltest, aber Sie haben keinerlei typische Corona-Symptome? Dann gehen Sie etwas anders vor, als oben beschrieben:

Liegt bei Ihnen ein positives Ergebnis eines Schnell- oder Selbsttests vor, begeben Sie sich grundsätzlich in Isolation. Da Sie symptomlos sind, können Sie 

1. in einem zertifizierten Testzentrum einen hochwertigen Antigen-Test durchführen lassen

2. bei einem bestätigten positiven Testergebnis mit diesem Nachweis einen PCR-Test machen lassen

3. und sich damit direkt zum PCR-Abstrichzentrum begeben

Achtung! Bei einigen PCR-Testzentren müssen Sie vorher einen Termin für den Abstrich vereinbaren!

Was benötigen Sie für das Abstrichzentrum?

Bitte bringen Sie Ihren positiven Test-Nachweis mit. Denken Sie auch an ein Ausweisdokument sowie Ihre Krankenkassen-Karte.

PCR-Abstrich über den Hausarzt?

Grundsätzlich haben Sie immer die Möglichkeit, sich von Ihrem Hausarzt zu einem PCR-Abstrichzentrum überweisen zu lassen.

Haben Sie keinen Hausarzt?

Sie können über die «Arztsuche« der Kassenärztlichen Vereinigung MV versuchen, einen zu finden oder Sie wählen die Rufnummer 116117.


Information des Gesundheitsamtes zum Verhalten nach einem positiven Schnelltest:

Positiver Schnelltest - Kann ich zum Hausarzt?

Ja, denn ein positives Ergebnis sollte mittels eines PCR-Tests bestätigt werden. Wenn ein positives Schnell- oder Selbsttestergebnis vorliegt, begeben Sie sich vorsorglich in Isolation und nehmen telefonisch Kontakt zu Ihrer Hausarztpraxis auf.

Bitte beachten Sie dabei unbedingt, dass Sie die Mitarbeiter der Praxis darüber informieren, dass Ihr Schnell-/Selbsttest positiv war, damit diese sich schützen und Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden können, wenn Sie in die Arztpraxis gehen.

Haben Sie keinen Hausarzt? 
Nutzen Sie die “Arztsuche“ der Kassenärztlichen Vereinigung MV oder wählen Sie die Rufnummer 116117

Positiver Schnelltest - Kann ich zum Abstrichzentrum?

Ja, mit Ihrem positiven Testergebnis dürfen Sie sich auch selbständig zu einem der Abstrichzentren begeben, wenn Sie Symptome haben. Denn: Ihr positiver Schnelltest muss unbedingt mittels eines PCR-Tests bestätigt werden.

Liegt ein positives Schnell- oder Selbsttestergebnis vor, begeben Sie sich zunächst in Isolation. Anschließend lassen Sie an einem der Abstrichzentren des Landkreises einen PCR-Abstrich durchführen.

Beachten Sie jedoch bitte, dass Sie bei einigen PCR-Testzentren vorab einen Termin machen müssen! 

Haben Sie einen positiven Schnelltest, aber keine Symptome? Bevor Sie einen PCR-Test im Abstrichzentrum machen können, muss Ihr positiver Schnelltest in einem offiziellen Testzentrum mit Hilfe eines hochwertigen Antigen-Tests bestätigt werden. Erst dann können Sie mit dem positiven Testzertifikat als symptomlose Person einen PCR-Abstrich beanspruchen.

Negativer Schnelltest - Habe ich doch kein Corona?

Der Schnell-/Selbsttest ist nur eine Momentaufnahme. Dadurch ist die Aussagekraft des Tests begrenzt. Sowohl falsch positive als auch falsch negative Testergebnisse sind möglich.

Was bedeutet das konkret?

Mit einem negativen Ergebnis auf Covid-19 könnten Sie dennoch ansteckend oder infiziert sein.

Wenn Sie typische Symptome einer Corona-Infektion zeigen, ist eine Infektion äußerst wahrscheinlich. In dem Fall lassen Sie lieber einen PCR-Test machen, damit Sie das Virus nicht weiter verbreiten oder gar Personen aus Risikogruppen gefährden.