Seiteninhalt

12.02.2018

SOS-Dorfgemeinschaft stellt im Landratsamt aus

„Starke Männer – starke Frauen“

so ist die Wanderausstellung der SOS-Dorfgemeinschaft Grimmen-Hohenwieden überschrieben, die am Montag, dem 19. Februar 2018, um 11:00 Uhr in der Kreisverwaltung in Stralsund, Carl-Heydemann-Ring 67, eröffnet wird.

Mit der Auswahl der Motive möchten die Malerinnen und Maler aus der Dorfgemeinschaft zur Teilnahme an einer Bildersuche einladen. In ihrem jüngsten Arbeitszyklus hatten sie sich mit dem finnischen Nationalepos, der Kalevala, beschäftigt. Neben verschiedenen Helden und mythischen Figuren kommen auch Frauen mit ungewöhnlichen Heilkräften und Seherfähigkeiten vor.

An diese mythischen Geschichten knüpften sich Bildentwürfe an. Dabei wurde klar, dass mit unterschiedlichen Farbschichten gearbeitet werden musste, wenn verschiedene Erfahrungsebenen im Bild ansichtig werden sollten. Dazu wurden Abdecktechniken ausgewählt, die das ermöglichten. Für sie benötigte es eine äußerst bewegliche Wahrnehmung, um die zeitweise verdeckten Bildpartien stets mit zu sehen. Loslassen - neu finden wurde zur malerischen Methode, die große Experimentierfreude entfachte.

Sämtliche Bilder malten Bewohner und Beschäftigte der SOS-Dorfgemeinschaft in kunsttherapeutischer Begleitung während eines Jahres. Die Arbeiten entstanden im Rahmen der Angebote der Werkstatt für Menschen mit Behinderung.

Die SOS-Dorfgemeinschaft bietet Menschen mit einer Lern- und Denkbeeinträchtigung verschiedene Möglichkeiten der Wohnbetreuung und der Mitarbeit in den Arbeitsbereichen der Werkstatt. Auch das künstlerische Arbeiten wird dabei groß geschrieben. So findet u.a. ein wöchentliches Malangebot statt. Ergebnisse dieser Arbeit zeigt die Ausstellung, die ab Montag, 19. Februar 2018, in der Kreisverwaltung in Stralsund, Carl-Heydemann-Ring 67, zu sehen sein wird. Sie kann bis zum 4. Mai 2018 jeweils während der Öffnungszeiten der Kreisverwaltung besichtigt werden.

12.02.2018