Seiteninhalt

Projektablauf

Fit für die digitale Zukunft!

Der Landkreis Vorpommern-Rügen hat Ende 2015 insgesamt neun Projektgebiete für den Breitbandausbau definiert und Anfang 2016 die ersten Anträge zur Förderung beim Bund und Land eingereicht. Gleich im ersten Call wurden acht Förderanträge für acht Projektgebiete positiv beschieden. Damit nimmt der Landkreis Vorpommern-Rügen in Mecklenburg-Vorpommern eine Vorreiterrolle ein und konnte sich frühzeitig rund 80 Millionen Euro Förderung vom Bund sichern und rund 30 Millionen Euro Förderung vom Land.

Im dritten Call wurde ein weiteres Projektgebiet zur Förderung beantragt, auch dieser Antrag wurde zunächst mit einem vorläufigen Zuwendungsbescheid positiv beschieden.

Nach Erhalt der vorläufigen Zuwendungsbescheide führte der Landkreis Vorpommern-Rügen als Zuwendungsempfänger mehrstufige Ausschreibungsverfahren durch, um geeignete Netzbetreiber für den Breitbandausbau zu gewinnen. Die Telekom Deutschland GmbH konnte sich im Wettbewerb durchsetzen und wurde am 20.10.2017 vertraglich zur Umsetzung des Breitbandausbaus gebunden.

 

8 Projektgebiete (VR22/15, VR22/16, VR22/17, VR22/19, VR22/20, VR22/21, VR22/22, VR22/23) aus dem ersten Call:

29.01.2016: Antragstellung (Bund)
28.04.2016: Vorläufiger Zuwendungsbescheid Bund
08.07.2016: Antragstellung (Land)
25.07.2016: Vorläufiger Zuwendungsbescheid Land
31.08.2016: Zusicherung des kommunalen Eigenanteils mit Mitteln aus dem kommunalen Aufbaufond (KAF) durch das Innenministerium für Inneres und Sport
23.09.2016: Ausschreibung (Bekanntmachungen)

24.08.2017: Endgültiger Zuwendungsbescheid Bund
06.10.2017: Endgültiger Zuwendungsbescheid Land

20.10.2017: Vertragsschluss zwischen Landkreis Vorpommern-Rügen und der Telekom Deutschland GmbH

Dezember 2017: Start Akquisephase und Versendung der Auftragsunterlagen an die Eigentümer zur Errichtung eines Glasfaseranschlusses

26.03.2018: Offizieller Spatenstich gemeinsam mit dem Landrat Ralf Drescher, der Telekom und Vertretern der ateneKom

Das 9. und letzte Projektgebiet VR25/03 (Grimmen/Süderholz) wurde im dritten Call beantragt:

27.10.2016: Antragstellung (Bund)
31.08.2016: Zusicherung des kommunalen Eigenanteils mit Mitteln aus dem kommunalen Aufbaufond (KAF) durch das Innenministerium für Inneres und Sport
21.03.2017: Vorläufiger Zuwendungsbescheid Bund
22.03.2017: Antragstellung (Land)
12.05.2017: Vorläufiger Zuwendungsbescheid Land
15.05.2017: Ausschreibung (Bekanntmachungen)

24.08.2017: Endgültiger Zuwendungsbescheid Bund
06.10.2017: Endgültiger Zuwendungsbescheid Land

20.10.2017: Vertragsschluss zwischen Landkreis Vorpommern-Rügen und der Telekom Deutschland GmbH

Dezember 2017: Start Akquisephase und Versendung der Auftragsunterlagen an die Eigentümer zur Errichtung eines Glasfaseranschlusses

26.03.2018: Offizieller Spatenstich gemeinsam mit dem Landrat Ralf Drescher, der Telekom und Vertretern der ateneKom


Festakt zum Glasfaserausbau im Landkreis Vorpommern-Rügen

Festakt Glasfaserausbau Klein Kedingshagen / Stralsund  am 26.03.2018 - Nur zum redaktionellen Gebrauch - Nur fuer interne und externe Pressearbeit, nicht fuer Werbung - Model-Releasevertraege der abgebildeten Personen liegen nicht vor, die Personen haben Festakt Glasfaserausbau Klein Kedingshagen / Stralsund  am 26.03.2018 - Nur zum redaktionellen Gebrauch - Nur fuer interne und externe Pressearbeit, nicht fuer Werbung - Model-Releasevertraege der abgebildeten Personen liegen nicht vor, die Personen haben Festakt Glasfaserausbau Klein Kedingshagen / Stralsund  am 26.03.2018 - Nur zum redaktionellen Gebrauch - Nur fuer interne und externe Pressearbeit, nicht fuer Werbung - Model-Releasevertraege der abgebildeten Personen liegen nicht vor, die Personen haben Festakt Glasfaserausbau Klein Kedingshagen / Stralsund  am 26.03.2018 - Nur zum redaktionellen Gebrauch - Nur fuer interne und externe Pressearbeit, nicht fuer Werbung - Model-Releasevertraege der abgebildeten Personen liegen nicht vor, die Personen haben
.