Seiteninhalt

Bildergalerie 2. Präventionstag des Landkreises Vorpommern-Rügen 8. Juli 2016

Eröffnung
Eröffnung
Rundgang
Rundgang
Landrat Drescher und Sparkassenvorstand Wolff
Landrat Drescher und Sparkassenvorstand Wolff
Projekt "Eh Alter" der PI Stralsund
Projekt "Eh Alter" der PI Stralsund
Verein zur Förderung der Kriminalprävention Stralsund e.V.
Verein zur Förderung der Kriminalprävention Stralsund e.V.
Stand des Regionalzentrums für demokratische Kultur
Stand des Regionalzentrums für demokratische Kultur
MISS Beratungsstelle
MISS Beratungsstelle
Stand SoBi e.V. und Netzwerk für Courage
Stand SoBi e.V. und Netzwerk für Courage
Banner Motto 2. Präventionstag
Banner Motto 2. Präventionstag

 

 

Theaterstück "Lucys Magic Phone"

Vorbereitung

 

Proben in der Sporthalle Marie-Curie-Schule
Proben in der Sporthalle Marie-Curie-Schule
Christoph Koert und die Stomp-Musiker
Christoph Koert und die Stomp-Musiker
Mandy Wolter (PI Stralsund), Piet Oltmanns (Schauspiel und Text), Christof Koert (Leiter des Landspolizeiorchesters M-V und Stomp-Musik) v.l.n.r
Mandy Wolter (PI Stralsund), Piet Oltmanns (Schauspiel und Text), Christof Koert (Leiter des Landspolizeiorchesters M-V und Stomp-Musik) v.l.n.r
Proben in der Eventhalle Chamäleon e.V.
Proben in der Eventhalle Chamäleon e.V.
im Hintergrund Stephan Hahn von Perfom[d]ance (zuständig für Tanz und Schaupiel)
im Hintergrund Stephan Hahn von Perfom[d]ance (zuständig für Tanz und Schaupiel)
Proben in der Eventhalle Chamäleon e.V.
Proben in der Eventhalle Chamäleon e.V.
Proben in der Eventhalle Chamäleon e.V.
Proben in der Eventhalle Chamäleon e.V.
Proben (Landespolizeiorchester M-V)
Proben (Landespolizeiorchester M-V)
eigens komponierte Musik zum Musical
eigens komponierte Musik zum Musical
Proben in der Eventhalle Chamäleon e.V.
Proben in der Eventhalle Chamäleon e.V.
Landespolizeiorchester M-V bei den Proben
Landespolizeiorchester M-V bei den Proben
Leiter des Landespolizeiorchesters Christof Koert
Leiter des Landespolizeiorchesters Christof Koert

 

Die Aufführung

 

Die Darsteller werden mit Microports versorgt - richtige Profis
Die Darsteller werden mit Microports versorgt - richtige Profis
Viele Zuschaue kamen zur Aufführung
Viele Zuschaue kamen zur Aufführung
Zuschauer zur Uraufführung
Zuschauer zur Uraufführung


Die Einstiegsszene - hier erklären die Kinder dem Publikum, dass Lucy (4. von links) das hört, was andere nicht hören können, sobald sie die Kopfhörer aufsetzt:

 

Einstiegsszene
Einstiegsszene
Einstiegsszene
Einstiegsszene
Einstiegsszene
Einstiegsszene


Deutschunterricht: Ein Schüler soll ein Gedicht aufsagen - nachdem Lucy ihrer Kopfhörer aufsetzt, hört sie, wie andere Schüler über ihn lästern. Sie versucht zu erklären, wie er sich dabei fühlt:

 

Schüler soll ein Gedicht aufsagen
Schüler soll ein Gedicht aufsagen
Szene aus dem Deutsunterricht
Szene aus dem Deutsunterricht


Biologie: Harmlos beginnt die Stunde. Doch dann verschickt ein Schüler Bilder von Lucy, die sie in hässlichen und leicht bekleideten Posen zeien - die Wellen ist nicht mehr aufzuhalten - die Bilder werden von Schüler zu Schüler weitergeleitet und verbreiten sich rasend schnell:

 

Szenen aus Biologie
Szenen aus Biologie
Szenen aus Biologie
Szenen aus Biologie
Szenen aus Biologie
Szenen aus Biologie


Pausenszene: Thema Ausgrenzung/Mobbing

Pausenszene
Pausenszene
Pausenszene
Pausenszene
Pausenszene
Pausenszene


Mathematik: Hier wird Klauen "Abziehen" thematisiert:

 

Szenen aus dem Matheunterricht
Szenen aus dem Matheunterricht
Szenen aus dem Matheunterricht
Szenen aus dem Matheunterricht


Chemie: Die Schüler brauen sich einen Drogencocktail. Langsam steigern sie sich in einen unkontrollierten Rausch - bis zur Bewusstlosigkeit - bis zum Tod:

Szenen aus Chemie
Szenen aus Chemie
Chemie
Chemie
Chemie
Chemie
Chemie
Chemie


Geographie: In dieser Szene geht es um Fremdenfeindlichkeit und Förderung von Demokratie und Toleranz. In bewegenden Monologen beschreiben Lucy und ihre Mitschüler, wie sich die Flüchtlinge fühlen:

 

Geographie
Geographie
Geographie
Geographie
Geographie
Geographie
Geographie
Geographie


Kunstunterricht: In dieser Szene wird Vandalismus thematisiert: Zwei Schüler - beide miteinander befreundet - unterhalten sich. Der Eine erzählt von seiner nächtlichen Tat, dass er ein Auto besprüht hat - so ein ganz tolles neues. Der andere berichtet von dem neuen Auto seines Vaters - wie großartig der neue "Schlitten" ist und wie viel PS er hat. Es stellt sich raus... uuups, es war das Auto vom Vater seines besten Freundes, was besprüht wurde:

Kunst
Kunst
Kunst
Kunst


Sportunterricht: Das Thema Gewalt spielt in vielen Schulen eine Rolle - in dieser Szene wurde das Thema aufgenommen: Es bilden sich nach einem misslungenen Turnversuch zwei Gruppen, die sich gegenseitig revalsieren und wo es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen kommt. Später beruhigt sich die Szene und die Gruppe findet als Ganzes zusammen:

Sport
Sport
Sport
Sport
Sport
Sport
Sport
Sport


Schlussapplaus:
Schlussapplaus
Schlussapplaus
Schlussapplaus
Schlussapplaus
Schlussapplaus
Schlussapplaus
 

1 1/2 Jahre wure mit den Schülerinnen und Schülern der Regionalen Schule Marie Curie Stralsund an dem Musical gearbeitet. Es gab gute und schwere Zeiten - Hoch und Tiefs. Immer wieder mussten die Schüler während der langen Vorbereitungszeit motiviert werden - Aber es hat sich geloht!
Es war schön zu sehen, wie sich die Schülerinnen und Schüler entwickelt haben - wie sie über sich hinausgewachsen sind. Was sie auf der Bühne präsentiert haben, ging weit über unser Erhofftes hinaus. Sie spielten mit Spaß und Leidenschaft!

Vielen Dank an

  • den Landesrat für Kriminalitätsvorbeugung M-V, die Sparkasse Vorpommern und der Demokratieaktie für die finanzielle Unterstützung,
  • den Schulleiter, Herrn Thiede, der Regionalen Schule Marie Curie, der das projekt an seiner Schule ermöglichte,
  • die Klassenlehrer der 9. Klasse, Hern Oster und Herrn Pittelkow, die die Schüler oft auf ihre Weise motiviert haben,
  • Piet Oltmanns, der für das Schauspiel zuständig war und mit einer Engelsgeduld, den Kindern die Angst zu nehmen, sich schauspielerisch darzustellen,
  • Christof Koert, der den Schülern die Liebe zur Musik und zum Rhytmus näher gebracht hat,
  • Perform[d]ance (Stefan und Dajana), für die Tanzeinlagen und die einen wichtigen Beitrag zum Erfolg des Musicals leisteten,
  • Mandy Wolter und Ingo Latwat (Präventionsbeamte der Polizeiinspektion Stralsund), die für die Bühne und die Technik zuständig waren und das Team zusammengehalten haben 
  • das Landespolizeiorchester für die musikalische Begleitung, 
  • Danny Schmitt für die Bilder und die Werbung

und natürlich

  • die Schülerinnen und Schülern der Regionalen Schule Marie Curie, die uns alle überwältigt haben!