Seiteninhalt
11.10.2018

Rügenbrücken-Marathon am 20. Oktober

4.060 Anmeldungen für 11. Sparkassen Rügenbrücken-Marathon und DAK Lauf- und Walking Day

Am 20. Oktober ist es soweit: Läufer und Walker aus ganz Deutschland und dem Ausland kommen nach Stralsund, um am Sparkassen Rügenbrücken-Marathon und DAK Lauf- und Walking Day teilzunehmen. Zum 11. Mal veranstalten die Hansestadt Stralsund und der Landkreis Vorpommern-Rügen dieses tolle Sportereignis, das seit Jahren auf große Resonanz stößt.

Sportfreunde, die die Anmeldung verpasst haben oder sich noch ganz kurzfristig für einen Start am 20. Oktober 2018 entscheiden, haben am 19. Oktober 2018 in der Zeit von 14:00 bis 20:00 Uhr oder am Veranstaltungstag von 07:00 bis 11:00 Uhr die allerletzte Gelegenheit, sich anzumelden. Dies ist beim Organisationsteam möglich, das dann im Ozeaneum zu erreichen ist.

In diesem Jahr liegen dem Organisationsteam 4.060 Anmeldungen vor, die sich wie folgt auf die einzelnen Strecken verteilen:
Marathon                  146    
Halbmarathon          564
12 km-Lauf                912
6 km-Lauf                  895
12 km Walking          304
6 km Walking            835
3 km-Kinderlauf       192
1,5 km-Kinderlauf    212

Mit Ausnahme der Kinderläufe führen alle Strecken über die Rügenbrücke. Die Teilnehmer am 12 km-Lauf bzw. 12 km Walking-Wettbewerb überqueren das imposante Bauwerk sogar zweimal! Die 2830 Meter lange Brücke, die Rügen, Deutschlands größte Insel, mit der altehrwürdigen Hansestadt Stralsund verbindet, ist das Herzstück der Wettbewerbe und macht deren besonderen Reiz aus. Sowohl was den Schwierigkeitsgrad als auch den fantastischen Blick auf die imposante Silhouette Stralsunds oder die Rügener Küste mit der Gemeinde Altefähr betrifft.

Der Start des 6 km-Laufes und des 6 km Walking-Wettbewerbes wird wieder an der Brückenauffahrt auf Rügener Seite sein. 15 Busse bringen die Teilnehmer von Stralsund aus dorthin. Alle anderen Starts erfolgen vor dem Ozeaneum auf der Stralsunder Hafeninsel. Hier ist auch das Ziel – für alle Wettbewerbe!

Rund 300 Helfer werden am 20. Oktober 2018 während des Rügenbrücken-Marathons und Lauf- und Walking Days im Einsatz sein, zum Beispiel als Streckenposten oder an Verpflegungsstützpunkten. Rettungsdienst, Feuerwehren, Polizei, Straßenmeisterei, Stadtbauhof und weitere Helfer sind beteiligt. Auch die Grone-Schule Bergen ist wieder mit von der Partie und ermöglicht Läufern wohltuende Massagen nach den anstrengenden Wettkämpfen.

In jeder Disziplin werden die drei erstplatzierten Frauen und Männer sowie die jeweils besten drei Starterinnen und Starter des Landkreises Vorpommern-Rügen geehrt.

Dass der 11. Sparkassen Rügenbrücken-Marathon gerade dank der Hilfe zahlreicher ehrenamtlicher Helfer eine ganz besondere Veranstaltung ist, findet Dr. Ing. Alexander Badrow, Oberbürgermeister der Hansestadt Stralsund: "Rund 4.000 Laufbegeisterte schnüren ihre Schuhe, nadeln ihre Startnummern fest und prüfen den Sitz ihrer Schweißbänder, wenn es am 20. Oktober heißt: Willkommen zum 11. Sparkassen Rügenbrücken-Marathon und DAK Lauf- und Walking Day! Mein besonderer Dank gilt den vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern – vom Streckenposten bis zum Obstschnippler – ohne deren Einsatz und Engagement im wahrsten Wortsinn nichts laufen würde. Auch die Sparkasse Vorpommern und die DAK unterstützen neben vielen anderen Partnern das landesweit spektakulärste Laufevent. Dafür an dieser Stelle ebenfalls ein großes Dankeschön! Der 11. Rügenbrückenlauf markiert für manche auch den persönlichen Beginn ihrer zweiten Zehnerserie. Darauf können Sie stolz sein, hat es doch jede Strecke jedes Mal aufs Neue in sich. Denn ganz gleich, ob Sie sich als Walker, Läufer oder Marathoni auf den Weg machen, das Wetter ist immer anders. Eines aber bleibt: der einmalige Blick von der Rügenbrücke auf Stralsund. Man sieht und begreift, dass unsere Altvorderen vor fast 800 Jahren genau den richtigen Ort auserkoren haben, um zu errichten, was heute UNESCO Welterbe ist."

Auch der neue Landrat des Landkreises Vorpommern-Rügen, Dr. Stefan Kerth, freut sich über den großen Erfolg des Events und dankt vor allem den Organisatoren, Sponsoren und vielen freiwilligen Helfern, die die Veranstaltung überhaupt erst möglich machen: "Ich freue mich, dass wieder so viele Sportfreunde aus Stralsund, Vorpommern-Rügen, ja aus ganz Deutschland und sogar aus dem Ausland gekommen sind, um an unserer wunderbaren Veranstaltung teilzunehmen. Es ist beeindruckend zu sehen, auf welch große Resonanz das Sportereignis stößt. Aber es ist ja auch ein einzigartiges Erlebnis. Über die Brücke zu laufen oder zu walken und dabei auf die interessante Küste der Insel Rügen oder die Silhouette der ehrwürdigen Hansestadt Stralsund zu blicken, hat Charme und begeistert stets aufs Neue. Ein dickes Lob verdient das Organisationsteam, das auch 2018 wieder hervorragende Arbeit geleistet hat. Ein großes Dankeschön gilt ebenso den Sponsoren und Partnern sowie den zahlreichen Helfern. Ohne dieses Engagement wäre es nicht möglich, so eine Veranstaltung durchzuführen. Ich wünsche allen Startern viel Erfolg und den Zuschauern schöne Stunden bei unserem 11. Rügenbrücken-Marathon!"

 Weitere Information finden Sie im Ablaufplan

Aufgrund des  Rügenbrücken-Marathon und DAK Lauf- und Walking Day wird es am Samstag, 20. Oktober 2018, zu Verkehrseinschränkungen kommen.

Rügenbrückenmarathon