Seiteninhalt
Blasmusik im Norden gab es schon immer. Aber in diesem Jahr auf Rügen können Musikliebhaber sie in einer ganz speziellen Form erleben: Blasmusik von drei Blasorchestern einer Jugendbegegnung mit gemeinsamer Probenphase und Konzerten!

Rügener Blasorchester der Musikschule des Landkreises Vorpommern-Rügen
Rügener Blasorchester der Musikschule des Landkreises Vorpommern-Rügen
Das Jugendblasorchestertreffen 2013, initiiert von der Musikschule des Landkreises Vorpommern-Rügen, wird drei komplette Ensembles vereinigen - das Blasorchester der J.Karoso Musikschule aus der litauischen Hafenstadt Klaipeda, das Jugendblasorchester Sassnitz e.V. und das Blasorchester der Musikschule Vorpommern-Rügen/Regionalstelle Rügen. Der Kontakt zu den Musikern aus Klaipeda besteht schon seit einiger Zeit, denn die Musikschule Klaipeda und die Musikschule auf Rügen sind seit vielen Jahren Partner. Und da Klaipeda und Sassnitz zugleich auch Partnerstädte sind, findet das Projekt größtenteils in Sassnitz, und zwar in der Dwasiedener Sporthalle, statt.

Finanziert wird die Jugendbegegnung vom Förderverein der Musikschule Rügen, vom Landkreis Vorpommern-Rügen und vom Kinder-und Jugendplan des Bundes. Ebenso erfährt das Jugendtreffen die Unterstützung der Städte Bergen auf Rügen und Sassnitz.
 
Etwa 110 junge Musiker erarbeiten ein Programm, das sich aus den Repertoires der Orchester bildet. Highlights sind natürlich die Titel, die von allen gemeinsam gespielt werden. Der Begriff „Klangfülle“ ist hier absolut wörtlich zu nehmen! Und wer den Sound der Kombination von Holz-, Blech- und Schlaginstrumenten schätzt, kommt mit Sicherheit auf seine Kosten.

Während der fünf Tage der gemeinsamen Begegnung wird in Proben und Workshops auf zwei Konzerte am kommenden Sonnabend, den 07. September 2013, hingearbeitet. Diese finden um 11:00 Uhr als „Platzkonzert“ auf dem Museumshof in Bergen auf Rügen anlässlich des 3. Europatages und um 16:00 Uhr als großes „Partnerschaftskonzert“ in der Sporthalle Dwasieden in Sassnitz statt.

Dazu sind Interessenten herzlich eingeladen! Der Eintritt zu den Konzerten ist frei.
Quelle: Landkreis Vorpommern-Rügen