Seiteninhalt

„Es ist vertretbar, die Figur dort oben hinzustellen. Das Original sollte aber so schnell wie möglich durch eine Kopie ersetzt werden“, lautete das Fazit von Dr. Michael Bednorz, Leiter des Landesamtes für Kultur und Denkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern nach einem Vor-Ort-Termin am Dienstag (05.11.2013) mit Vertretern des Landkreises Vorpommern Rügen und Unternehmen an der Preußensäule in Neukamp. Begutachtung und Informationsaustausch erfolgten vor dem Hintergrund unterschiedlicher Auffassungen zum aktuellen Umgang mit dem Denkmal.

Besichtigung der Preußensäule Neukamp (Foto: C. Schmidt)
Besichtigung der Preußensäule Neukamp (Foto: C. Schmidt)

Der Landkreis hatte in jüngster Vergangenheit Spezialfirmen mit der vollständigen Sanierung und Restaurierung des Denkmals, einschließlich des Aufstellens der Originalfigur des Großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm, beauftragt. Die Arbeiten waren im Sommer vergangenen Jahres ordnungsgemäß abgeschlossen worden. Seitdem können Einwohner und Gäste der Insel das Denkmal am Rügischen Bodden wieder fast genau so in Augenschein nehmen, wie es vor rund 150 Jahren errichtet worden ist.

Das Landesamt fordert anstelle des Originals eine Kopie der Figur des Großen Kurfürsten. Ausschlag gebender Grund sei der zunehmende Oberflächenverlust durch die Verwitterung. Die Originalfigur solle möglichst museal untergebracht werden, um sie auch für nachfolgende Generationen zu erhalten.

Ausdrücklich betont wurde von allen Seiten, dass es keine Probleme hinsichtlich der Stabilität und Standsicherheit des Denkmals gibt. Der Zustand der Preußensäule wird zudem regelmäßig überprüft.

Im Auftrag des Landkreises wird gegenwärtig die zweite Preußensäule in Groß Stresow wieder hergerichtet. Nach Abschluss dieser Arbeiten legt der Landkreis das weitere Vorgehen bezüglich des Standbildes des Großen Kurfürsten in Neukamp fest.

Die Gesamtkosten für alle bisherigen Maßnahmen zur Wiedererrichtung der Preußensäule in Neukamp belaufen sich seit 1991 auf rund 330.000 Euro.

Quelle: Landkreis Vorpommern-Rügen