Seiteninhalt

Das Regionalzentrum für demokratische Kultur Vorpommern-Rügen veranstaltet gemeinsam mit vielen Partnerinnen und Partnern im Rahmen der diesjährigen Interkulturellen Woche einen Filmabend mit anschließendem Gespräch und lädt Sie herzlich dazu ein!

Wir möchten Ihnen gern den Film „Can't Be Silent“ zeigen, der die Geschichte von Musikern mit Weltklasseformat auf der Flucht erzählt. Nachstehend einige Pressestimmen zum Film:

„Die Fluchtgeschichten, sind dramatisch, die Flüchtlinge moderne Helden, wie Odysseus.“ (taz)

„Der Film führt unsentimental, aber mitunter sehr berührend vor, welche persönlichen Dramen sich alltäglich unbeachtet von der Öffentlichkeit abspielen.“ (Deutschlandradio Kultur)

„ ‚Can't be silent‘ ist ein Film, der sich kein Blatt vor den Mund nimmt. Was aber noch wichtiger ist: Er redet nicht über die Flüchtlinge, sondern gibt ihnen ihre Stimmen zurück und die sind mehr als eindrucksvoll.“ (ORF/Ö1)

Wenn Sie diese Einladung samt Pressestimmen neugierig gemacht hat, dann freuen wir uns, Sie am 30. September 2015, 17.30 bis ca. 20.30 Uhr im Nachbarschaftszentrum in der Auferstehungskirche, Lindenallee 35, Stralsund-Grünhufe begrüßen zu dürfen.

Der Eintritt ist kostenfrei! Nähere Informationen können Sie dem angehängten Flyer entnehmen.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation von

Kreisdiakonisches Werk Stralsund e.V.,
Nachbarschaftszentrum/ Auferstehungskirche in Grünhufe,
Jurte der Kulturen e.V. und dem
Regionalzentrum für demokratische Kultur Vorpommern-Rügen in Trägerschaft der Evangelischen Akademie der Nordkirche.


Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie bei Teilnahmewunsch um eine kurze, formlose Anmeldung. Für Rückfragen und Anmeldung steht Ihnen Tatjana Volkmann unter Telefon: 0176-64624080 bzw. Mail: tatiana.volkmann@akademie.nordkirche.de gern zur Verfügung.

 


Flyer