Seiteninhalt

LEADER-Sitzung in Nordvorpommern

Die Rangfolge wird festgelegt .
LEADER in Mecklenburg-Vorpommern
LEADER in Mecklenburg-Vorpommern

Die letzte Auswahlrunde der LEADER-Projekte in dieser Förderperiode findet am
18. Oktober im Dorfgemeinschaftshaus Gresenhorst statt. An dem Tag entscheiden die Mitglieder der Lokalen Aktionsgruppe Nordvorpommern (LAG) darüber, welche der 19 eingereichten Projekte der Region Nordvorpommern im kommenden Jahr eine Förderung aus dem LEADER-Budget erhalten sollen.

Die Antragsteller haben dann die Gelegenheit, Inhalte und Ziele ihrer Projekte zu präsentieren und sich den Fragen der LAG-Mitglieder zu stellen. Zur Auswahl und Bewertung stehen unter anderem die Errichtung eines Arche-Stallgebäudes für bedrohte Nutztierrassen, die Einrichtung eines Regionalladens im Hafenbüro Dierhagen, die Ausstattung des Dorfgemeinschaftshauses in Saal, der Ausbau der Pilgerherberge im Pfarrhaus Richtenberg  und die Reparatur des Windkraftschöpfrades im Flemendorf.

Die Projekte werden nach vorgegebenen Kriterien mit Punkten bewertet und so in eine Rangfolge gebracht. Die Bewertungskriterien wurden von der LAG zu Beginn der Förderperiode festgelegt. Projekte, die sich auf die gesamte Region auswirken, nachhaltige Konzepte verfolgen, Arbeitsplätze schaffen, regionaltypische Angebote mit Alleinstellungsmerkmal entwickeln oder die Lebensbedingungen im ländlichen Raum verbessern, werden besonders honoriert.

So ist beispielsweise der Bau des Dorfgemeinschaftshauses in Gresenhorst auf der Prioritätenliste der LAG Nordvorpommern gelandet und wurde mit LEADER-Mitteln realisiert.  Dem Salzmuseum Bad Sülze stehen LEADER-Mittel für die Wiedererrichtung seines Gradierwerksmodells zur Verfügung und der Vogelpark Marlow konnte damit den Bau einer Kinder- und Familienspielscheune in Auftrag geben.

Für weitere Informationen stehen Ihnen die Mitarbeiter des LEADER-Regionalmanagements Kathrein Selbmann und Eric Kerkow gern zur Verfügung. Sie sind telefonisch unter 03831 357-1275 bzw. 03831 0357-1277 oder per E-Mail kathrein.selbmann@lk-vr.de bzw. eric.kerkow@lk-vr.de  zu erreichen.