Seiteninhalt

Personen aus Corona-Risikogebieten bitte telefonisch in Arztpraxen voranmelden

Aus vielen Gesprächen mit niedergelassenen Hausärzten kommt die Information, dass noch viele Patienten, die sich in einem vom Robert Koch Institut (RKI) ausgewiesenen Risikogebiet aufgehalten haben, bei Erkältungssymptomen die Arztpraxen aufsuchen.

Wir möchten noch einmal dringend empfehlen, dass vor dem Besuch der Arztpraxis zunächst dort telefonisch mit Hinweis auf die Reise ein Termin vereinbart wird, um zu vermeiden, dass im Wartezimmer eventuell weitere Patienten angesteckt werden.

Außerdem sollten diese Personen zu Hause bleiben und alle unnötigen Kontakte vermeiden. Treten akute Symptome auf, sollte die Husten- und Nies-Etikette gegenüber anderen beachtet sowie richtige Händehygiene durchgeführt werden.

Das Robert Koch Institut weist darauf hin, dass "Personen, die (unabhängig von einer Reise) einen persönlichen Kontakt zu einer Person hatten, bei der das SARS-CoV-2-Virus im Labor nachgewiesen wurde, sollten sich unverzüglich und unabhängig von Symptomen an ihr zuständiges Gesundheitsamt wenden."