Seiteninhalt

Frühe Hilfen

Fortschreibung des Konzeptes 2021-2024 steht

Seit 2013 engagiert sich der Landkreis Vorpommern-Rügen im Fachdienst Sozialpädagogischer Dienst in den Frühen Hilfen. Finanziert werden diese Unterstützungsangebote durch die Bundesstiftung Frühe Hilfen und anteilig durch den Landkreis Vorpommern-Rügen.
Die aktuelle Fortschreibung des Konzeptes Frühe Hilfen 2021-2024 ist erarbeitet und muss nur noch durch den Jugendhilfeausschuss bestätigt werden.
Dabei wurde sich an den Leistungsleitlinien der Bundesstiftung orientiert. Schwerpunkt der Tätigkeit der fünf Sozialraumkoordinatoren bilden neben der Netzwerkarbeit regional konkrete Angebote. Vordergründig richten sich diese an Eltern und deren Kindern von 0 bis 3 Jahren. Neu wird ab 2022 ein Lotsensystem sein. Ein niedrigschwelliger Zugang für Familien, insbesondere in belasteten Lebenslagen, soll als Türöffner für Unterstützungsangebote geschaffen werden. Der Landkreis stimmt sich hierzu eng ab mit vier freien Trägern, dem Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung Mecklenburg-Vorpommern und dem Regionalkoordinator Vorpommern-Rügen.

Was sind Frühe Hilfen?

Frühe Hilfen bilden lokale und regionale Unterstützungssysteme mit koordinierten Hilfeangeboten für Eltern und Kinder ab Beginn der Schwangerschaft und in den ersten Lebensjahren mit einem Schwerpunkt auf die Altersgruppe der 0 bis 3-Jährigen. Die rechtlichen Grundlagen sind im Gesetz zur Kooperation und Information im Kinderschutz verankert.

Sie zielen darauf ab, Entwicklungsmöglichkeiten von Kindern zwischen 0-3 Jahren und deren Eltern in Familie und Gesellschaft frühzeitig und nachhaltig zu verbessern. Neben alltagspraktischer Unterstützung wollen Frühe Hilfen insbesondere einen Beitrag zur Förderung der Beziehungs- und Erziehungskompetenz von (werdenden) Müttern und Vätern leisten. Damit tragen sie maßgeblich zum gesunden Aufwachsen von Kindern bei und sichern deren Rechte auf Schutz, Förderung und Teilhabe. Frühe Hilfen haben einen präventiven Charakter und unterstützen mit Angeboten und Fachkompetenz unterschiedlichster Akteure und Institutionen im Netzwerk.

Weiterführende Hinweise finden Sie unter www.lk-vr.de/kreisverwaltung/Jugend/FrüheHilfen bzw. nützliche Informationen rund um die Geburt für (werdende) Eltern & Fachkräfte im Landkreis Vorpommern-Rügen und im Elternbegleitbuch des Landkreises Vorpommern-Rügen.

Das sind die Frühen Hilfen des Landkreises Vorpommern-Rügen (von links: Juliane Hecht-Pautzke Sozialraumkoordinatorin Region  Ribnitz-Damgarten,  Anja Stapelberg Sozialraumkoordinatorin Region Stralsund, Thurid Wolffram Koordinator Frühe Hilfen des Landkreises Vorpommern-Rügen, Hannes Masloboy Sozialraumkoordinator Region Grimmen, Diana Kasch Sozialraumkoordinatorin Region Rügen und Ines Sasse Sozialraumkoordinatorin Region Barth)
Das sind die Frühen Hilfen des Landkreises Vorpommern-Rügen (von links: Juliane Hecht-Pautzke Sozialraumkoordinatorin Region Ribnitz-Damgarten, Anja Stapelberg Sozialraumkoordinatorin Region Stralsund, Thurid Wolffram Koordinator Frühe Hilfen des Landkreises Vorpommern-Rügen, Hannes Masloboy Sozialraumkoordinator Region Grimmen, Diana Kasch Sozialraumkoordinatorin Region Rügen und Ines Sasse Sozialraumkoordinatorin Region Barth)