Seiteninhalt

Landkreis impft Berechtigte aus den Grundschulen, Förderschulen und Kitas.

Zusätzliche Impftermine auch an den Samstagen.

Ab Montag, dem 08.03.21 können im Landkreis Vorpommern-Rügen Impfberechtigte aus den Grundschulen, Förderschulen und Kitas gegen Covid19 geimpft werden.

Die Terminvergabe erfolgt über die zentrale Terminierungshotline des Landes: 0385 – 20271115.

Geimpft wird werktags von Montag bis Freitag an allen Standorten des Impfzentrums in: Stralsund, Bergen auf Rügen, Grimmen, Ribnitz-Damgarten sowie Bad Sülze.

Als zusätzlichen Service für die Impfberechtigten aus den Grundschulen, Förderschulen und Kitas  bietet der Landkreis auch Sonderimpftermine an den Samstagen im März (am 13.03.21, 20.03.21 sowie 27.03.21) an den Standorten des Impfzentrums in Stralsund, Bergen auf Rügen, Grimmen sowie Ribnitz-Damgarten an.

Die notwendigen Informationen zum Impfen wurden an die Schulen, Kita-Einrichtungen und auch an Tagesmütter und -väter durch den Landkreis versandt.

Terminierungen sind sowohl als Einzelanmeldungen oder auch Sammelanmeldungen durch die Einrichtungen/Schulen möglich.

Die Impfberechtigten erhalten Impfungen mit dem Impfstoff von AstraZeneca

Ist den Impfberechtigten ein Termin an den o.g. Standorten durch die Hotline zugewiesen worden, sind dann zur Impfung am Termin mitzubringen:

  • der zugesandte Anamnesebogen,
  • die unterschriebene Impfeinwilligung,
  • der Personalausweis,
  • wenn vorhanden der Impfausweis sowie
  • die Arbeitgeberbescheinigung.

Eine Impfung ohne Terminbestätigung ist nicht möglich

Landrat Stefan Kerth bedankt sich für hohe Einsatzbereitschaft bei den Impfteams aus den Krankenhäusern, Hilfsorganisationen, Freiwilligen und der Bundeswehr. Sie haben es kurzfristig möglich gemacht, dass die zusätzlichen Sonderimpftermine an den Samstagen exklusiv für die Beschäftigten der Grundschulen und Kitas angeboten werden können.