Seiteninhalt

Corona-Kommunikation im Landkreis Vorpommern-Rügen

Kontaktierung nur bei Hinterlegung korrekter Kontaktdaten möglich

Der Landkreis Vorpommern-Rügen hat vor einigen Wochen die Kommunikation bei der Benachrichtigung von Corona-Infizierten, aufgrund der täglich steigenden Zahl der Infizierten, umgestellt. Da weiterhin täglich bis zu 1.000 neue Infizierte hinzukommen, bleibt dieser Kontaktweg bestehen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamtes informieren Infizierte per SMS über ein positives Resultat des PCR-Tests. Neben dem positiven Testergebnis enthält die SMS einen Link mit Informationen für Infizierte, beispielsweise zur häuslichen Isolation oder zum Umgang mit Kontaktpersonen.

Adressiert werden die SMS-Nachrichten des Landkreises an die Mobilfunknummer, die beim PCR-Test hinterlegt werden. Daher ist es wichtig, die Mobilfunknummer dort korrekt anzugeben. Denn ein telefonischer Kontakt oder eine Kontaktierung per Post ist aufgrund der hohen Infektionszahlen ausschließlich vulnerablen Gruppen vorbehalten.

Personen, die nicht per Handy erreichbar sind, können auch Handynummern von Verwandten oder Freunden hinterlegen, die dann über das Ergebnis informieren können.

Ebenso wichtig ist es die korrekte Anschrift beim PCR-Testzentrum zu hinterlegen, um gewährleisten zu können, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamtes die Isolationsbescheinigung per Post zustellen können, die dann wiederum für die Erstellung eines Genesenennachweises durch eine Apotheke oder den Hausarzt benötigt wird.

Alle Informationen rund um das Thema Corona sind hier veröffentlicht.

(Text: Landkreis Vorpommern-Rügen)

11.03.2022