Seiteninhalt

Auftakt der Pilzsaison mit Pilzberatung und Pilzausstellung

Pilzberatung in MV ist Aufgabe des Öffentlichen Gesundheitsdienstes

Im Feuerwehrhaus in Neu-Lüdershagen (Gemeinde Wendorf), im Neu-Lüdershäger Weg 5, findet am 18. September 2022 von 13:00 bis 17:00 Uhr eine kostenlose Pilzausstellung inklusive Pilzberatung und Pflanzentauschbörse statt. Die in Stralsund und Umgebung für den Landkreis Vorpommern-Rügen ehrenamtlich tätigen Pilzberater Herr Dommer und Herr Teichmann werden vor Ort die Pilzberatung durchführen.

Auch wenn es fast ganzjährig Pilze zu finden gibt, gilt klassischerweise die Herbstzeit als der Höhepunkt der Pilzsaison. Wenn es darum geht, essbare von giftigen Pilzen zu unterscheiden, sind vor allem Erfahrung und ein gutes Auge gefragt. Wer lieber auf Nummer sicher gehen möchte, lässt sich am besten von einem der insgesamt sechs ehrenamtlichen Pilzberater des Landkreises Vorpommern-Rügen bei der Pilzbestimmung unterstützen.

Fliegenpilz - Pilz des Jahres 2022 der DGfM e.V. © Frank Dommer
Fliegenpilz - Pilz des Jahres 2022 der DGfM e.V. © Frank Dommer

Einige Pilze haben Doppelgänger, bei denen die giftige und die essbare Variante kaum auseinanderzuhalten ist, andere hingegen sind so einmalig und markant wie der Rote Fliegenpilz. Die berühmte Rotkappe mit den weißen Punkten ist von der Deutschen Gesellschaft für Mykologie e.V. (DGfM) zum Pilz des Jahres 2022 gewählt worden. Seit 1994 wird jährlich ein Pilz gekürt, um auf die schwindende Artenvielfalt dieses empfindlichen Ökosystems der Pilze aufmerksam zu machen.

Mecklenburg-Vorpommern ist deutschlandweit das einzige Bundesland, in dem die Pilzberatung als Aufgabe des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (ÖGD) festgelegt ist. Im Auftrag des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (LAGuS), wird dieser ÖGD-Bereich durch den Landespilzsachverständigen angeleitet und koordiniert.

Alle Termine zur kostenlosen Pilzberatung im Raum Stralsund und Umgebung sind auf der Internetseite des Landkreises zu finden.

Autor: Landkreis Vorpommern-Rügen und Frank Dommer