Seiteninhalt

1. Sitzung PSAG "Junge Erwachsene"

Tagesklinik und Psychiatrische Institutsambulanz Adoleszentenpsychiatrie vom Helios Hanseklinikum Stralsund und der Landkreis Vorpommern-Rügen laden ein

Am 24. April 2023 findet von 9:00 bis 12:00 Uhr die 1. Sitzung der PSAG „Junge Erwachsene“ statt. Die Tagesklinik und Psychiatrische Institutsambulanz Adoleszentenpsychiatrie vom Helios Hanseklinikum Stralsund und der Landkreis Vorpommern-Rügen laden Sie recht herzlich ein.

Im Februar 2018 wurde das „Netzwerk Adoleszentenpsychiatrie“ gegründet, dass bis Anfang 2022 durch den Landesverband Sozialpsychiatrie M-V e.V. fachlich, inhaltlich und organisatorisch im Rahmen eines durch das Gesundheitsministeriums finanziell geförderten Modellprojekts begleitet und unterstützt wurde. Ziel war der Aufbau eines Adoleszentennetzwerkes und die Vernetzung der Akteure im Bereich Adoleszentenpsychiatrie sowie die Weiterentwicklung der Schnittstelle Klinik psychosoziale Nachsorge für die Zielgruppe der 15 bis 25-Jährigen.

Während der Projektlaufzeit hat sich gezeigt, dass die Problemlagen der Adoleszenten komplex und individuell sind und von keinem der Hilfs- und Unterstützungssysteme allein bewältigt werden kann. Deutlich wurde auch, dass tragfähige Strukturen und Verfahrensregelungen zwischen Klinik, der Jugend- und Eingliederungshilfe und dem Bildungssystem fehlen. Deshalb braucht es einer regelmäßigen kollegialen fachübergreifenden multiprofessionellen Fallbetrachtung und gemeinsamen Fallverantwortung für die Themenbereiche Schule, Ausbildung, Beschäftigung, soziale Beziehungen, Wohnen und Selbstversorgung.

Nur gemeinsam kann es uns gelingen Finanzierung, Zuständigkeits- und Kompetenzunsicherheiten abzubauen und spezifische Behandlungs- und Betreuungsangebote für die Zielgruppe der jungen Erwachsenen (18 bis 23 Jahre) zu etablieren.

Im Rahmen der ersten Sitzung wird Frau Dr. Armbruster, Oberärztin, Leiterin der TK und PIA Adoleszenz am Helios Hanseklinikum Stralsund in ihrem Vortrag „Aufbruch ins reale Leben“ einen Überblick über die Therapie in der Tagesklink für Adoleszenzpsychiatrie“ geben. Liane Bartel, Leiterin der Tagesgruppe und Bibliothek, der Uhlenhaus SOZIAL  GmbH geht in ihrem Vortrag „Junge Erwachsene im Setting Tagesgruppe – Chancen und Herausforderungen“ darauf ein, welche Möglichkeiten die Tagesgruppe für die Zielgruppe bietet, aber auch welchen Herausforderungen sich sowohl die jungen Erwachsenen, als auch die Mitarbeiter der Tagesgruppen stellen müssen. Der Verein Kreisdiakonisches Werk Stralsund e. V. hält bereits seit vier Jahren spezielle Wohnangebote für Adoleszente in Stralsund vor. Nicole Budwig, Einsatzstellenleitung Intensiv Betreutes Wohnen & Assistenzhilfe - Adoleszenz gibt einen Überblick über die Wohnangebote und setzt sich u. a. mit den Fragestellungen auseinander. Warum braucht es für junge Erwachsene besondere Wohnangebote? Wie lange ist die Verweildauer im IbW? Wie gelingt der Übergang in die eigene Wohnung. Wie läuft die Zusammenarbeit mit Ämtern und Behörden?

Ein besonderes Highlight des Vormittag ist die Teilnahme eines jungen Erwachsenen, der über seine Erfahrungen berichten wird.

Wenn auch Sie sich mit Ihrer Fachlichkeit aktiv in die Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft „Junge Erwachsene“ einbringen möchten, dann können Sie sich noch bis zum 20. April 2023 bei Frau Carolin Langbein per E-Mail: carolin.langbein@lk-vr.de anmelden.

Autor: Carolin Langbein