Seiteninhalt

Verfahrenslotsen helfen jungen Menschen mit Behinderungen

Neues Beratungsangebot im Landkreis Vorpommern-Rügen

Sprechstunde © Pixabay
Sprechstunde © Pixabay

Im Landkreis Vorpommern-Rügen gibt es für junge Menschen mit Behinderung und ihren Familien seit Jahresbeginn 2024 ein neues Beratungs- und Unterstützungsangebot: Verfahrenslotsen.

Die Verfahrenslotsen beraten und begleiten junge Menschen mit drohender oder vorliegender Behinderung sowie ihre Eltern bei der Beantragung von Leistungen der Eingliederungshilfe. Sie informieren über die verschiedenen möglichen Hilfen und Unterstützungen sowie über die jeweiligen zuständigen Leistungsträger und Behörden. Sie helfen auf Wunsch bei der Antragstellung und übernehmen die Begleitung zu behördlichen Terminen. Sie setzen sich dafür ein, dass der individuelle Teilhabe- und Unterstützungsbedarf von jungen Menschen mit drohender oder vorliegender Behinderung erfüllt wird.

Das Beratungsangebot ist kostenlos, unabhängig und vertraulich. Wer sich beraten lassen möchte, erreicht die Verfahrenslotsen telefonisch unter der Nummer 03831-357 1848.

Die Beratung und Begleitung durch die Verfahrenslotsen erfolgen individuell, unabhängig und vertraulich. So kann ein Beratungstermin am Telefon, im Büro oder zu Hause bei den Familien durchgeführt werden. Die Beratung kann auf Wunsch auch anonym stattfinden.

Weitere Informationen zu den Verfahrenslotsen gibt es im Internet unter www.lk-vr.de/Kreisverwaltung/Jugend/Verfahrenslotsen 

Autor: Landkreis Vorpommern-Rügen, 12.04.2024