Seiteninhalt

Bildung und Teilhabe

Denken Sie jetzt schon an die Zeit nach der Corona-Pandemie!

Auch wenn die persönlichen Kontakte zu den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreisverwaltung derzeit stark eingeschränkt sind: Mitmachen soll möglich bleiben!

Darum stellen Sie jetzt ihre Anträge, warten Sie nicht bis persönliche Kontakte wieder möglich sind.

Das betrifft sowohl Weiterbewilligungen als auch Erstanträge von Personen, die erstmalig oder erneut Wohngeld, Kinderzuschlag, Leistungen nach SGB II (Hartz 4), Asylbewerberleistungsgesetz oder SGB XII  für Ihre Kinder beziehen.

Anträge können schnell und unkompliziert per E-Mail gestellt werden. Das elektronisch ausfüllbare Antragsformular finden Sie auf am Ende dieser Seite - und gleich daneben weitere, spezifizierte Anträge.

Das Formular kann am Handy, Laptop oder PC ausgefüllt werden und ohne Unterschrift an but@lk-vr.de oder eines der Regionalpostfächer

gemailt werden.

Zusätzliche Technik, wie Drucker oder Scanner wird nicht benötigt. Auch für die Einreichung von Hauptleistungsbescheiden, wie dem Wohngeldbescheid, Quittungen und diversen anderen Unterlagen können diese E-Mail-Postfächer genutzt werden.

Stellen Sie einen Antrag, wenn Sie oder Ihre Kinder eine der angegeben Leistung beziehen:

  • Arbeitslosengeld II ("Hartz IV")
  • Wohngeld
  • Kindergeldzuschlag
  • Asylbewerberleistungen
  • Grundsicherung
  • Hilfe zum Lebensunterhalt

Wie wird Ihr Kind gefördert?

  • Kultur, Sport und Freizeit: Damit Ihr Kind beim Fussball oder im Chor mitmachen kann, stehen ihm monatlich 15 Euro für Beiträge zur Verfügung.
  • Kostenloses Mittagessen in Kita, Schulen und Hort: Wenn es in der Kita oder in der Schule mittags eine warme Mahlzeit gibt, kann Ihr Kind jetzt mitessen.
  • Schulbedarf: Für Schulmaterial wie Ranzen, Stifte und Hefte erhalten Sie im ersten Schulhalbjahr 100 Euro, im zweiten Schulhalbjahr 50 Euro.
  • Lernförderung: Wenn Ihr Kind im Unterricht nicht mitkommt und die Versetzung gefährdet ist, hat es Anspruch auf angemessene Lernförderung.
  • Tagesausflüge und Klassenfahrten: Von A wie Ausstellung bis Z wie Zoo: An Wandertagen von der Kita oder der Schule kann Ihr Kind nun teilnehmen. Die Kosten werden übernommen. Mehrtägige Ausflüge werden ebenfalls bezahlt.
  • Kostenlose Schülerbeförderung: Ihr Kind bekommt die Fahrt zur nächstgelegenen weiterführenden Schule bezahlt, wenn die Kosten von einer anderen Stelle nicht übernommen und wenn sie nicht aus dem Regelbedarf bestritten werden können.