Seiteninhalt

19.02.2018

Jobcenter veröffentlicht Bildungszielplanung

Die Zahl der Empfänger von Grundsicherungsleistungen ist auch im vergangenen Jahr stark gesunken.

Im Jahre 2016 wurden noch durchschnittlich 18131 erwerbsfähige Leistungsberechtigte durch das Jobcenter betreut. Diese Zahl verringerte sich im Laufe des Jahres 2017 um mehr als 8 % auf 16654 Leistungsberechtigte.

Neben demographischen Ursachen können hierfür vor allem auch die verbesserten Integrationschancen in bedarfsdeckende Arbeit angeführt werden.

„Durch maßgeschneiderte Qualifizierungsangebote können wir die individuellen Integrationsaussichten weiter verbessern“, so Peter Hüfken, Betriebsleiter Integration und Leistungsgewährung im Jobcenter. Das kommunale Jobcenter setzt daher neben klassischen Fortbildungen und Umschulungen zunehmend auch auf Aktivierungs- und Vermittlungsgutscheine. Schwerpunkte der Bildungsplanung im Jahr 2018 liegen in den Bereichen Gesundheit/Pflege, Kraftfahrer/Verkehr/Logistik und im gewerblich-technischen Sektor.

Das kommunale Jobcenter hat seine Bildungsplanung auf der Seite

https://www.lk-vr.de/EigenbetriebJobcenter/Nachrichten

des Landkreises veröffentlicht. Bei Interesse sollten sich leistungsberechtigte Empfänger von Grundsicherungsleistungen mit ihren Vermittlungsfachkräften oder Fallmanagern in Verbindung setzen.

 

19.02.2018