Seiteninhalt

Kreisarchiv

Kreisarchiv
Kreisarchiv

Das Kreisarchiv Vorpommern-Rügen verwahrt die archivwürdigen Unterlagen des Landkreises und seiner Rechtsvorgänger – ab 1952 Rügen, Stralsund, Grimmen und Ribnitz Damgarten, ab 1994 Nordvorpommern und Rügen, ab 2011 Vorpommern-Rügen. Insgesamt werden ca. 6000 laufende Meter Akten archivfachlich erschlossen und Nutzern zur Verfügung gestellt. Älteres Archivgut (vor 1952) befindet sich nur vereinzelt durch Abgaben der Gemeinde- und Stadtbestände im Kreisarchiv. Für historische Unterlagen sind daher das Mecklenburgische Landesarchiv in Schwerin, mit einer Zweigstelle in Greifswald, sowie die einzelnen Gemeinde- und Stadtarchive wichtige Anlaufpunkte.

Zu den Aufgaben des Kreisarchives gehört die Übernahme aller Unterlagen des Landkreises ins Zwischenarchiv, die dauerhafte Sicherung dieser bis zum Ende der Aufbewahrungsfrist, danach die Bewertung – Kassation oder Übernahme ins Endarchiv und somit eine Erfassung nach archivfachlichen Gesichtspunkten und Aufbereitung für die Benutzung. 

Neben der Überlieferung der Verwaltung des Kreises sammelt das Archiv auch Unterlagen aus nichtamtlicher Herkunft, wie zum Beispiel Zeitungen, Fotos, Ansichtskarten und Pläne. Zudem führt das Kreisarchiv eine Archivbibliothek mit historischer und regionalgeschichtlicher Literatur, die Benutzern auf Anfrage zur Verfügung steht.

Bestände (Auszug)

  • Kreismeldekarteien der DDR 1949-1990 aus den ehemaligen Kreisen Grimmen, Stralsund Land, Ribnitz-Damgarten und Rügen
  • Archivwürdige Personenstandsunterlagen (Sterbe-, Geburts- und Heiratsurkunden) des Amtes West-Rügen (Gingst, Altefähr, Rambin, Trent, Hiddensee)
  • Bestand Rat des Kreises Rügen 1952 bis 1990, Verwaltungs- und Bauakten
  • Bestand Rat des Kreises Stralsund 1952 bis 1990, Verwaltungs- und Bauakten
  • Bestand Rat des Kreises Grimmen 1952 bis 1990, Verwaltungs- und Bauakten
  • Bestand Rat des Kreises Ribnitz-Damgarten 1952 bis 1990, Verwaltungs- und Bauakten
  • Unterlagen der Landkreise Grimmen, Ribnitz-Damgarten und Stralsund 1990-1994
  • Unterlagen der Landkreise Nordvorpommern 1994 bis 2011, Rügen 1990 bis 2011, Vorpommern-Rügen seit 2012
  • Bestand Stadt Bad Sülze 1797-1982
  • Alte Stadtarchiv Bergen 1613-1945

Interessante Links

Beantragung einer Akteneinsicht

Um Einsicht in Unterlagen des Kreisarchives stellen Sie bitte eine formlose, schriftliche Anfrage oder über unser Antragsformular – gerne per Mail, auf dem Postweg oder per Fax. Erläutern Sie darin so genau wie möglich, welche Informationen gesucht werden sowie Ihre vollständigen Kontaktdaten mit Telefonnummer für eine schnellere Kontaktaufnahme. Bei Bauakten sind unbedingt Lagedaten wie Adresse des Grundstücks, Flurdaten (Gemarkung, Flur, Flurstücke) und, soweit bekannt, besondere Nutzungen, Baujahr und Bauherren des Objekts und Aktenzeichen zu vorherigen Vorgängen anzugeben.

Da Bauakten besonderen datenschutzrechtlichen Bestimmungen unterstehen, bedarf es zur Akteneinsicht einer Legitimierung des Benutzers in Form einer schriftlichen Vollmacht des Eigentümers, eines Grundbuch- oder Kaufvertragsauszugs oder eines Auftrags etc.

Hinweise zum Archivbesuch

Die Akteneinsicht erfolgt nur nach Terminvergabe und in einem separaten Benutzerraum. Alle bereitgestellten Akten und Archivalien sind pfleglich zu behandeln und unbeschädigt und in derselben Reihenfolge wieder an die Mitarbeiter zu übergeben. Es dürfen Fotografien und Handscans der Unterlagen gemacht werden. Kostenpflichtige Kopien und in kleinerer Anzahl Scans bis A0 können von den Sachbearbeitern angefertigt werden.