Seiteninhalt

Waffenangelegenheiten

 

Zuverlässigkeitsüberprüfungen können derzeit nicht wie gewohnt durchgeführt werden, weshalb sich eine Bearbeitung der Anliegen verzögert. Die Erteilung von waffenrechtlichen Erlaubnissen ist derzeit nicht möglich. Wir arbeiten aber mit Hochdruck daran, hier baldmöglichst wieder funktionsfähig werden zu können. Bitte verfolgen Sie hierzu die laufenden Pressemitteilungen der Kreisververwaltung.

Trotz des Ausfalls der IT-Systeme müssen jagd- und waffenrechtliche Anträge weiterhin fristgemäß gestellt werden, insbesondere die Anzeige von Waffenerwerb und -überlassung. Die entsprechenden Anträge finden Sie unter Formulare Untere Jagdbehörde bzw. Formulare Waffenangelegenheiten.
Anträge zur Jagdscheinverlängerung reichen Sie bitte frühestens ab dem 15. Februar 2024 ein. Hierzu nutzen Sie bitte bevorzugt die Versendung per Post bzw. Fax. Sofern Anträge per Fax eingereicht werden, müssen der Jagdschein bzw. die Waffenbesitzkarte per Post nachgereicht werden.

Anliegen per E-Mail können derzeit nicht über die bekannten Postfächer Jagdbehoerde[@]lk-vr.de bzw. Waffenbehoerde[@]lk-vr.de bearbeitet werden.

Um den Verwaltungsaufwand möglichst gering zu halten, sehen Sie bitte von Nachfragen zu bereits gestellten Anträgen ab. Alle eingehenden Anträge werden selbstverständlich mit der gebotenen Sorgfalt bearbeitet.