Seiteninhalt

Zulassungsbehörde

Die Angelegenheiten der Zulassungsbehörde können an den  vier Standorten des Bürgerservices während der regulären Öffnungszeiten erledigt werden.

An jedem Standort gibt es ein elektronisches Aufrufsystem. Die Wartezeit kann je nach Besucheraufkommen variieren. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Telefonservice oder die Behördenrufnummer 115.

Es  besteht die Möglichkeit die zu entrichtende Gebühren mit EC-Karte oder bar am Kassenautomaten oder an der Kasse (Ribnitz-Damgarten) zu bezahlen.

An jedem Standort stehen private Schilderdienste für die Anfertigung Ihrer neuen Kennzeichen zur Verfügung.



Reservierung eines Wunschkennzeichen

Auf unserer Internetseite ist es Ihnen möglich, ein Wunschkennzeichen zu reservieren. Sie können auswählen zwischen VR, NVP, RDG, RÜG und GMN. Bitte beachten Sie, dass ein Kennzeichen für 3 Monate reserviert wird. Außerdem wird bei der Anmeldung zusätzlich eine Reservierungsgebühr in Höhe von 2,60 Euro + die Gebühr für das Wunschkennzeichen in Höhe von 10,20 Euro fällig.



Online-Fahrzeugzulassung

Es besteht die Möglichkeit einer Online Außerbetriebssetzung oder einer Online Wiederzulassung eines Fahrzeuges.


Voraussetzungen Online - Außerbetriebsetzung:

Ab dem 1. Januar 2015 können Fahrzeuge auch online außer Betrieb gesetzt werden, sofern bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind:

  • das Fahrzeug muss nach dem 01.01.2015 neu- bzw. wiederzugelassen worden sein (Code auf Zulassungsbescheinigung Teil I und Plaketten)
  • neuer Personalausweis (nPA) bzw. den elektronischen Aufenthaltstitel mit aktivierter Online-Funktion
  • Kartenlesegerät zum Einlesen des nPA bzw. des elektronischen Aufenthaltstitels,
  • Ausweis-App https://www.ausweisapp.bund.de/pweb/index.do
  • Zugang zum Bezahlsystem "Giropay" oder eine Kreditkarte (Mastercard/Visa)

Nach Eingabe aller Daten und nach dem Bezahlen der Gebühr ist der Vorgang für Sie abgeschlossen. Sie erhalten zeitnah von unserer Zulassungsbehörde ein Schreiben mit der Bestätigung der Außerbetriebsetzung. Bitte beachten Sie, dass das Fahrzeug im Straßenverkehr nicht mehr bewegt werden darf, wenn die Codes auf der Zulassungsbescheinigung Teil I und den Plaketten freigelegt wurden. Abmeldedatum des Fahrzeuges ist grundsätzlich der nächste Werktag. Die Reservierung der Kennzeichen ist spätestens nach 3 Werktagen möglich.


Voraussetzungen Online - Wiederzulassung:

Ab dem 01.10.2017 können Fahrzeuge online wiederzugelassen werden, sofern bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind:

  • das Fahrzeug muss nach dem 01.05.2015 neu- bzw. wiederzugelassen worden sein und aktuell abgemeldet sein
  • Wiederzulassung auf denselben Fahrzeughalter
  • Zulassung auf eine Privatperson
  • Fahrzeug muss gültigen TÜV besitzen
  • neuer Personalausweis (nPA) bzw. den elektronischen Aufenthaltstitel mit aktivierter Online-Funktion muss vorhanden sein
  • Kartenlesegerät zum Einlesen des nPA bzw. des elektronischen Aufenthaltstitels
  • Ausweis-App https://www.ausweisapp.bund.de/pweb/index.do
  • Zugang zum Bezahlsystem “Giropay“ oder eine Kreditkarte (Mastercard/Visa)

Nach der Eingabe aller Daten und nach dem Bezahlen der Gebühr an unsere Zulassungsbehörde wird der Vorgang bearbeitet. Sie erhalten dann zeitnah ein Schreiben mit den Zulassungsplaketten sowie der Zulassungsbescheinigung Teil I. Das Fahrzeug darf erst nach Wiederzulassung und Anbringen der Zulassungsplaketten im Straßenverkehr bewegt werden.

Formulare

Vollmacht bei der Zulassungsbehörde [PDF: 32 kB]
SEPA-Lastschriftmandat [PDF: 118 kB]