Seiteninhalt
26.08.2019

Planungen für Berufsschul-Campus in Stralsund können beginnen.

Für ca. 30 Mio € soll in der Hansestadt Stralsund ein Berufsschul-Campus entstehen.

 Dafür hat der Landkreis nun grundsätzlich „Grünes Licht“ aus Schwerin erhalten.

Wie Landrat Dr. Stefan Kerth informiert hat sich das interministerielle Entscheidungsgremium der Landesregierung für Schulneubauten für den Campus in Stralsund ausgesprochen. Daraufhin haben sowohl das Wirtschaftsministerium als auch das Innenministerium Mecklenburg-Vorpommerns einen vorzeitigen Beginn der  Maßnahme genehmigt. Beide Ministerien fördern das Vorhaben.

Landrat Kerth:
„Wir können jetzt mit konkreten Kaufverhandlungen über Grundstücke und Gebäude beginnen und entsprechende Planungsleistungen für Um- und Neubauten in Auftrag geben.“  so Landrat Kerth.